www.sporttippsheute.com - Sport Informationen, Tipps, Wetten und Quoten

Dortmund gegen Gladbach Quoten am 6. Spieltag

Dortmund gegen Gladbach Quoten6. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/18: Dortmund – Mönchengladbach

Hatte das Duell der beiden Borussia zuletzt unter dem kurzzeitigen Bedeutungsverlust der Fohlen gelitten, erstrahlt das Wiedersehen am Samstagabend (18:30 Uhr) nun wieder im altbekannten Glanz. Während sich die Gäste vom Niederrhein unter Dieter Hecking kontinuierlich im Aufwind befinden, scheint sich der BVB aktuell sogar zum Titelanwärter zu mausern. Der Blitzstart der Schwarz-Gelben ließ bislang selbst den deutschen Rekordmeister ein kleines bisschen alt aussehen. Natürlich war dabei im Besonderen wieder einmal auf die Dortmunder Heimspiele im Signal-Iduna-Park Verlass.

Dortmund – Mönchengladbach Quoten

Wurden im bisherigen Saisonverlauf bereits die Hertha BSC und die Geißböcke nass gemacht, erweist sich auch die Bilanz gegen Gladbach als außerordentlich exzellent. Folglich gebietet es den Wettanbietern schon die Vernunft, nun auch am 6. Spieltag von geordneten Verhältnissen in der größten Arena der Bundesliga auszugehen.

Sieg Dortmund:

Während dem BVB sowohl in Freiburg als auch in Wembley die bereits aus dem Vorjahr bekannte Auswärtsschwäche zu schaffen machte, könnte die Ausbeute vor der heimischen Südtribüne praktisch gar nicht besser sein. Sechs Zähler und ein Torverhältnis von 7:0 weisen das Stadion der Westfalen einmal mehr als Freudenhaus der Liga aus. Da zudem auch den letzten elf Duellen gegen Gladbach satte zehn Dreier entsprangen, scheint auch zum Abschluss der Englischen Woche keinerlei Gefahr zu drohen. Für den vermeintlich absehbaren Heimsieg gibt’s bei ComeOn zum allgemeinen Erstaunen dennoch den 1,91-fachen Wetteinsatz zurück.

Unentschieden BVB – BMG:

Möglicherweise sind die Top-Quoten des Buchmacher-Underdogs der Tatsache geschuldet, dass auch der Gast eine stolze Serie rund um die Zahl elf zu bieten hat. In den letzten – saisonübergreifend absolvierten – elf Ligaspielen, haben die Borussen schließlich lediglich eine verzeihliche Niederlage kassiert. Da es den seltenen Rückschlag überdies im Borussia-Park setzte, fällt die Ausbeute in fremden Stadien umso imposanter aus. Reicht es nun auch in Dortmund zu einem Pünktchen, wird dieser Erfolg von Betway mit einer Quote von 5,25 honoriert.

Sieg Gladbach:

Mit einem vollendeten Favoritensturz am Samstagabend lässt sich bei Tipcio zum guten Schluss sogar eine ziemlich verlockende Traumquote von 7,0 verdienen. Angesichts der erheblichen Verletzungssorgen im Lager der Gäste scheint ein solcher Triumph aber auch fast schon etwas zu viel des Machbaren zu sein. Gleichwohl haben nicht minder schwerwiegende Ausfälle in der Dortmunder Defensive zur Folge, dass man bei den Fohlen vorab dann doch von größeren Heldentaten träumen darf.

Dortmund – Gladbach mit Über/Unter-Quoten

Alles andere als traumhafte Quoten haben die Wettanbieter derweil zu bieten, wenn es bei den Spezialwetten um die große Domäne der beiden Borussias geht. Da insbesondere der BVB zuletzt kaum einmal Gefangene machte, spielt eine torreiche Auseinandersetzung bei den Über-/Unter-Wetten zumeist nur ganz, ganz kleine Quoten ein.

Es fallen höchstens 2 Tore: Best-Quote von 3,0 bei BetVictor
Es fallen mindestens 3 Tore: Best-Quote von 1,4 bei Bet365

6. Spieltag

Freitag, 22.09.2017, 20:30 Uhr
FC Bayern München – VfL Wolfsburg
Samstag, 23.09.2017, 15:30 Uhr
RB Leipzig – Eintracht Frankfurt
TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04
SV Werder Bremen – SC Freiburg
VfB Stuttgart – FC Augsburg
1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC Berlin
Samstag, 23.09.2017, 18:30 Uhr
Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 24.09.2017, 15:30 Uhr
Hannover 96 – 1. FC Köln
Sonntag, 24.09.2017, 18:00 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV

22.09.2017

Quoten auf Bayern München gegen Mainz am 4. Spieltag

Bayern gegen Mainz Quoten4. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/18: FC Bayern München – FSV Mainz 05

Während die Bayern am Dienstag mit einem Erfolg standesgemäß in die königliche Saison gestartet sind, gibt es in der Bundesliga bereits eine erste Majestätsbeleidigung zu beklagen. Nach zwei anno 2017 gegen die TSG 1899 Hoffenheim absolvierten Duellen, schlagen nunmehr ebenso viele Fehltritte zu Buche. Als wäre der neuerliche Ausrutscher im Kraichgau nicht schon schlimm genug, sind die Münchener darüber hinaus auch noch auf den 6. Tabellenplatz abgerutscht. Unter solchen Voraussetzungen kennt der Titelverteidiger mit einem in der Allianz-Arena gastierenden Herausforderer im Normalfall kein Pardon.

Bayern gegen Mainz Quoten

Da sich das am Samstag (15:30 Uhr) an die Isar eilende Mainz allerdings schon in den letzten Vergleichen äußerst wehrhaft präsentierte, könnte die Dinge dieses Mal ein kleines Bisschen anders liegen. Trotz dieser Störfaktoren sind die Wettanbieter jedoch überzeugt, dass den bedauernswerten FSV am 4. Spieltag eine wutschnaubende Dampfwalze überrollt.

Sieg FC Bayern:

Der FC Bayern ließ den RSC Anderlecht unter der Woche ungeachtet aller Dominanz noch vergleichsweise glimpflich von der Angel. Dies hält die Buchmacher aber nicht davon ab, am Samstag von einer glasklaren Angelegenheit in der Allianz-Arena auszugehen. Die entsprechenden Angebote ordnen sich folglich allerorten nur knapp oberhalb der Wahrnehmungsgrenze ein. Mit einer jeweils offerierten Siegquote von 1,15 haben Mybet und William Hill da bereits die beste Geldanlage zu bieten.

Unentschieden FCB – M05:

Lassen es schon die niedrigen Favoritenquoten verlockend erscheinen, mit einem etwas riskanteren Tipp in die Vollen zu gehen, können sich geübte Hasardeure in diesem Fall sogar auf die jüngere Vergangenheit berufen. Der FSV hat aus den beiden zuletzt in München aufgeführten Duellen satte vier Zählen mitgenommen. Daher scheint ein Punktgewinn auch bei der Neuauflage nicht ganz abwegig zu sein. Verlieren die Bayern nun auch in der eigenen Festung ihre weiße Weste, gibt’s bei BetVictor den 10-fachen Wetteinsatz zurück.

Sieg Mainz:

Stellen die Rheinhessen zum einen den einzigen Bundesligisten, der in den letzten zwei Spielzeiten in München ein Spiel gewann, stellten sich die 05er zum anderen erst vor wenigen Tagen wieder einmal als ein äußerst tückischer Underdog heraus. Nach den anfänglichen Schlappen gegen Hannover und Stuttgart kam das verdiente 3:1 gegen die Werkself aus Leverkusen schon ein bisschen überraschend. Wird der Punktestand am kommenden Wochenende nun sogar verdreifacht, tritt so manchem Bookie wahrscheinlich der kalte Angstschweiß auf die Stirn. Mit einer gigantischen Außenseiter-Quote von 23,25 hat sich ComeOn im Vorfeld ganz besonders weit aus dem Fenster gelehnt.

Handicap-Quoten auf Bayern gegen Mainz

So richtig mag man aber in der Tat nicht daran glauben, dass der FC Bayern nach der jüngsten Niederlage nun schon wieder einem „Angstgegner“ in die Falle geht. Da dank der qualitativen Vorzüge stattdessen fast alles für einen deutlichen Heimsieg spricht, haben wir uns etwas intensiver mit den einschlägigen Handicap-Wetten beschäftigt.

Bayern gewinnt mit mindestens 2 Toren Vorsprung: Best-Quote von 1,45 bei Interwetten
Bayern gewinnt mit mindestens 3 Toren Vorsprung: Best-Quote von 1,96 bei Bet-at-home
Gewinnt Bayern mit mindestens 4 Toren Vorsprung: Best-Quote von 3,4 bei Unibet

4. Spieltag

Freitag, 15.09.2017, 20:30 Uhr
Hannover 96 – Hamburger SV
Samstag, 16.09.2017, 15:30 Uhr
FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05
SV Werder Bremen – FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
Samstag, 16.09.2017, 18:30 Uhr
RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 17.09.2017, 13:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin
Sonntag, 17.09.2017, 15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg
Sonntag, 17.09.2017, 18:00 Uhr
Borussia Dortmund – 1. FC Köln

15.09.2017

Quoten auf Hoffenheim gegen Bayern am 3. Spieltag

Quoten Hoffenheim gegen Bayern3. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2017/18: TSG Hoffenheim – FC Bayern München

Der FC Bayern hat sich durchaus standesgemäß mit zwei Siegen in die neue Spielzeit zurückgemeldet. Nun bricht nach der Länderspielpause für den deutschen Rekordmeister die Zeit der großen Bewährungsprobe an. Bevor es in Königsklasse schon in wenigen Wochen gegen das bis zum Anschlag aufgerüstete Saint-Germain zur Sache geht, muss die Mannschaft von Carlo Ancelotti zunächst einmal in der Bundesliga ihre Punkte sichern. Bislang kamen die Münchener bekanntlich nicht an den noch einen Tick besser gestarteten Dortmundern vorbei.

Quoten auf Hoffenheim gegen Bayern

Im Topspiel gegen den Vorjahresvierten könnte es nun aber ganz besonders schwierig werden, zur großen Aufholjagd zu blasen. An der unter Julian Nagelsmann mächtig erstarkten TSG Hoffenheim hatten sich die Roten immerhin schon im vergangenen Jahr die Zähne ausgebissen. Zumindest die Wettanbieter üben sich jedoch in Zuversicht, dass der FC Bayern zu Lernprozessen in der Lage ist. Folglich ist dem Titelverteidiger auch beim undankbaren Abstecher nach Sinsheim die Favoritenrolle sicher.

Sieg Hoffenheim:

Ungeachtet der vorjährigen Erfolgsgeschichte hat es aber gute Gründe, dass Interwetten für einen neuerlichen Coup der Hausherren mal eben den 7-fachen Wetteinsatz spendiert. Da der TSG im Frühjahr erst im 18. Anlauf der allererste Bayern-Sturz gelang, darf man hier bis zum Beweis des Gegenteils wohl von einer Eintagsfliege sprechen.

Unentschieden TSG-FCB:

Der ordentliche 4-Punkte-Start lässt allerdings vermuten, dass es nicht bei der vorjährigen Rekord-Saison der Hoffenheimer bleiben muss. Höhenflüge scheinen im Kraichgau vorerst auch weiterhin auf der Tagesordnung zu verbleiben. Da der Gastgeber seit über einem Jahr kein Heimspiel mehr verloren hat, lässt diese These die Gäste gleich noch etwas tiefer in die Kissen rutschen. Baut der Europa-League-Debütant diese starke Serie mit einer Punkteteilung weiter aus, macht Betsson mit einer Quote von 5,15 ebenso starke Gewinne locker.

Sieg Bayern:

Nach der verkorksten Saison-Vorbereitung ging es den Münchenern zuletzt schon wieder derart Gold, dass sogar die seltenen Bewährungschancen von Thomas Müller zur kleinen Staatsaffäre taugten. Mit dem sportlichen Kleinkram muss sich in der Bundesliga vorerst auch weiterhin lediglich die Konkurrenz beschäftigen. Diese Situation stellt sich nach der Vermutung der Buchmacher auch nach dem dritten Spieltag unverändert dar. Mit einer Siegquote von 1,45 geht selbst das in diesem Fall besonders spendable Tipico von einer klaren Sache für die Münchener aus.

Angesichts der eindeutigen Bilanz von 12 Siegen, 5 Unentschieden und nur einer Niederlage wird diese Favoritenstellung auch von der Statistik eindrucksvoll gestützt. Bei näherer Betrachtung stellten sich jedoch etliche dieser Duelle als reichlich enge Kisten heraus. Bayern gewann überhaupt erst einmal mit mehr als einem Tor Vorsprung in der Rhein-Neckar-Arena. Daher bietet sich eine kleine Handicapwette an, die die Tipper auch im Falle eines knappen Sieges der Bayern von vorzeigbaren Quoten profitieren lässt.

Hoffenheim verliert exakt mit einem Tor Unterschied: Best-Quote von 4,0 bei Bet-at-home
Hoffenheim verliert höchstens mit einem Tor Unterschied: Best-Quote von 1,69 bei Betsson

3. Spieltag

Freitag, 08.09.2017, 20:30 Uhr
Hamburger SV – RB Leipzig
Samstag, 09.09.2017, 15:30 Uhr
SC Freiburg – Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt
FC Augsburg – 1. FC Köln
1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg – Hannover 96
Samstag, 09.09.2017, 18:30 Uhr
TSG 1899 Hoffenheim – FC Bayern München
Sonntag, 10.09.2017, 15:30 Uhr
Hertha BSC Berlin – SV Werder Bremen
Sonntag, 10.09.2017, 18:00 Uhr
FC Schalke 04 – VfB Stuttgart

07.09.2017

Sport Tipps und Fußball Informationen zu allen Fußballligen wie der Bundesliga. Zudem bieten wir aktuelle Favoritenquoten auf den Deutschen Meister und die Abstiegskandidaten, sowie zur 2. Liga, Champions League und WM 2018 Qualifikation an. Außerdem gibt es Livewetten zum 8. Bundesliga Spieltag mit Borussia Dortmund gegen RB Leipzig. Impressum
©2017 www.sporttippsheute.com